Sonntag ist Kuchentag – asiatische Milchreistörtchen

Ein Freund hat mir von dem tollen Projekt Devine Spices aus Indonesien erzählt, mit dem Farmer und Einheimische durch den Export von Gewürzen unterstützt werden. Als kleine Kostprobe hat er mir Palmzucker und Vanilleschoten geschenkt, danke  Flo! Sofort habe ich mir ein Rezept mit diesen Zutaten für den heutigen Kuchentag überlegt. Und was passt am besten zu asiatischen Gewürzen? Reis! 😀 Für ca. 9 Milchreisschnitten, oder eine Springform benötigt ihr:

Für den Boden:

  • 160g Zwieback
  • 50g Kokosraspel
  • 125g Butter

Für den Milchreis:

  • 250g Milchreis
  • 1l Milch
  • 50g Palmzucker
  • ca. 1cm dicke Scheibe Ingwer
  • 1 Sternanis
  • Mark einer Vanilleschote

Als Dekoration:

  • Früchte nach Wahl (hier Kirschen und Mango)
  • Palmzucker

Die Milch aufkochen. Reis und Gewürze hinzugeben und ca. 25 bis 30 min köcheln lassen. Danach Ingwer und Anis wieder herausfischen.

Den Zwieback mit den Kokosraspeln zu Krümeln zerbröseln. Butter schmelzen und gut mit der Zwieback-Kokos-Mischung verrühren. Die Masse in Speiseringe oder in eine Springform geben und leicht andrücken. Darauf den Milchreis verteilen.

Die Förmchen bzw. Form für ein paar Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen (ich habe sie einfach über Nacht stehen lassen). Danach aus der Form herauslösen und mit frischen Früchten und Palmzucker garnieren.

Die Milchreistörtchen lassen sich gut vorbereiten und passen super zum Sommer 🙂 Ganz einfach gemacht, ohne zu backen aber dafür zum Kochen 😀

Eure Jasmin

Advertisements

8 Gedanken zu „Sonntag ist Kuchentag – asiatische Milchreistörtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s