Sonntag ist Kuchentag – ein Mittag bei den Flüchtlingen mit Pfirsich-Streusel-Kuchen

Gestern haben wir zwei Bleche Pfirsich-Streusel-Kuchen gebacken und sind damit zum Flüchtlingsheim bei uns in der Nähe gegangen, um den Flüchtlingen etwas Gutes tun. Wir wollten die Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten und alles verloren haben, sei es den Job, das zu Hause, Freunde oder Familie, mit einem Stück deutschem Backwerk eine Freude machen. Vor allem den Kindern wollten wir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. So war der optimistische Plan…

Am Flüchtlingsheim angekommen kam dann die Ernüchterung, es dürfen aus hygienischen Gründen keine Nahrungsmittel-Spenden angenommen werden :/. Da wir noch Kleidersäcke dabei hatten, kamen wir dennoch auf das Gelände. Und einen Dackelblick später durften wir dann doch von den Mitarbeiten „ungesehen“ unseren Kuchen verteilen :). Die Menschen haben sich so sehr gefreut und sich vielmals bedankt. Eine Gruppe hat uns dann auch aufgefordert ein Gruppenbild zu machen. Unser Eindruck vom „Lager“ war auch mehr als positiv, die Flüchtlinge hatten kleine Gruppenzimmer und auf dem Hof tollten die Kinder mit gespendeten Spielsachen herum. Unser Fazit: Wir gehen die nächsten Tage auf jeden Fall wieder dahin, vollbepackt mit Kleidung, die in unseren Kleiderschränken eh kein Tageslicht mehr sehen würden! Außerdem erkundigen wir uns bei den hiesigen Sozialverbänden, ob wir (diesmal legal) kleine Backevents für die Flüchtlinge veranstalten können. Für euch haben wir wieder das Rezept für den Kuchen 🙂

Für die Streusel:

  • 100 g Zucker
  • 200 g kalte Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz

Für den Quark-Ölteig:

  • 300 g Magerquark
  • 150 gZucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 12 EL Rapsöl
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver

Für den Belag:

  • 1kg Plattpfirsiche

Die kalte Butter in Würfel schneiden und mit den restlichen Zutaten für die Streusel kurz verkneten. In einem Gefrierbeutel kalt stellen Für den Quark-Ölteig alle Zutaten miteinander verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie einwickeln und ebenfalls kühl stellen. Die Pfirsiche waschen und in Spalten schneiden. Nun den Backofen auf 180°C vorheizen. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Quark-Ölteig in Form von zwei Blechen ausrollen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und mit den Pfirsichspalten belegen. Streusel drüber streuen und für ungefähr 30min in den Ofen schieben.

Eure Lisa und Jasmin

Advertisements

14 Gedanken zu “Sonntag ist Kuchentag – ein Mittag bei den Flüchtlingen mit Pfirsich-Streusel-Kuchen

  1. Tolle Aktion – auch die Spenden und Backaktion an sich – ich glaube ja, dass man noch viel mehr helfen möchte, wenn man die Menschen SIEHT (nicht nur im TV) und sie auch kennenlernt. Auch bei uns in Österreich ist es so – keiner geht gerne und freiwillig von daheim weg und ist auf das (oft herablassende) Wohlwollen und Almosen angewiesen. Schön, dass es Euch gelungen ist, mit einem Stück Kuchen ein bisschen Freude zu bringen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s